Start Allgemeines Catella-Fonds kauft Wohnkomplex in Wien für 70 Millionen Euro

Catella-Fonds kauft Wohnkomplex in Wien für 70 Millionen Euro

2
0

Der Berliner Investment Manager Catella Residential Investment Management (CRIM) hat im Auftrag des paneuropäischen Publikums-Immobilien-AIF „Catella European Residential Fund“ („CER“) für rund 70 Millionen Euro ein Wohnungsbauprojekt in Österreich von dem österreichischen Immobilienentwickler Wohnkompanie erworben. Der Kauf erfolgte nach einer Aufstockung des Fondskapitals um 100 Millionen Euro durch bestehende Investoren im September 2020 und wurde über die AIFM-Plattform der Catella Real Estate durchgeführt.

Der Höchstädtplatz-Wohnkomplex mit 217 Wohnungen befindet sich in der Nähe des Nordwestbahnhofviertels, einem der größten Stadterneuerungsprojekte in Mitteleuropa auf einer Fläche von 44 Hektar im Süden des 20. Wiener Gemeindebezirks Brigittenau. Das Wohnprojekt umfasst zwei achtstöckige Gebäude mit laut Unternehmensangaben hervorragender Verkehrsanbindung und wird nach den Grundsätzen der Nachhaltigkeit und des niedrigen Energieverbrauchs gebaut. Insgesamt wird der Komplex eine Mietfläche von 13.800 Quadratmetern, einen Supermarkt im Erdgeschoss und eine Tiefgarage mit 146 Stellplätzen über zwei Etagen sowie Lagermöglichkeiten bieten. Die Fertigstellung ist für das vierte Quartal 2022 geplant.

Benjamin Rüther, Leiter des Fondsmanagements bei CRIM, sagte: „Der Neuerwerb Höchstädtplatz ist modern, zweckmäßig und energieeffizient, passt langfristig perfekt zum ,CER‘ und hebt die Allokation des Fonds in Österreich nahe an die Zehn-Prozent-Marke. Er unterstreicht den aktiven Ansatz zur Portfoliooptimierung und folgt auf den kürzlich erfolgten Verkauf eines 100-Millionen-Euro-Portfolios in den Niederlanden, welches die Investitionskriterien des Fonds nicht mehr erfüllte.“

Der 2007 aufgelegte „CER“ war der erste paneuropäische offene Publikums-Immobilien-AIF Deutschlands mit eindeutigem Schwerpunkt in Wohnimmobilien und ist heute mit einem verwalteten Vermögen von über 1,5 Milliarden Euro (Assets under Management, AuM) der größte seiner Art. Der „CER“ ist Teil der Catella Residential-Investmentpalette, einer grenzüberschreitenden Fondslinie mit AuM von rund 4,4 Milliarden Euro. (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung Catella

Die Catella Residential Investment Management GmbH (CRIM) wurde im Jahr 2017 gegründet und ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der schwedischen Catella Property Fund Management AB. CRIM verwaltet und berät mehrere Fonds und Mandate mit einem verwalteten Vermögen von über 4,4 Mrd. Euro in zehn europäischen Ländern.

www.catella.com