jrdefo.de Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Gothaer steigert Beitragseinnahmen

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Der Versicherungskonzerns Gothaer meldet Zahlen für das Geschäftsjahr 2018: „Wir gehen von einem Beitragswachstum der gebuchten Bruttobeiträge auf Konzernebene um 2,0 Prozent auf über 4,38 Milliarden Euro aus (Vorjahr 4,29 Milliarden Euro)“, sagt Dr. Karsten Eichmann, Konzernvorstand der Gothaer. Starker Wachstumstreiber sei die Kompositversicherung mit einem voraussichtlichen Plus von 2,4 Prozent bei den gebuchten Beiträgen (nach HGB/Handelsgesetzbuch).

Der Gothaer Konzern liefere im historischen Niedrigzinsumfeld insgesamt gute Kapitalanlage-Ergebnisse. Das Kapitalanlagevolumen liegt Ende des Jahres voraussichtlich bei 28.771 Millionen Euro (nach HGB). „Der Anteil der Anlagen mit einem Investmentgrade-Rating ist mit 95,5 Prozent weiterhin auf hohem Niveau. Was den Ausblick auf 2019 betrifft, ist der Kauf von staatlich besicherten Exportkrediten im Volumen von bis zu 500 Millionen Euro und von besicherten Handelsfinanzierungen von bis zu 500 Millionen Euro im Fokus. Darüber hinaus sollen Immobilienfinanzierungen in Höhe von insgesamt 300 bis 400 Millionen Euro über die nächsten zwei Jahre ausgebaut und die Creditpositionen abgebaut werden“, so Harald Epple, Finanzvorstand des Gothaer-Konzerns.

Die gebuchten Bruttobeiträge der Gothaer Lebensversicherung steigen 2018 voraussichtlich um 2,5 Prozent auf 1.173 Millionen Euro. „Sehr erfreulich ist das Wachstum im Neugeschäft 2018. Wachstumstreiber ist dabei vor allem das Segment Altersvorsorge und zwar sowohl mit dem neuen Einmalbeitragsprodukt als auch mit der bAV-Direktversicherung gemäß BRSG. Das im September neu eingeführte Produktkonzept zur Arbeitskraftabsicherung laufe ebenfalls gut an und soll weitere Wachstumsimpulse im Segment Biometrie setzen“, so Michael Kurtenbach, Vorstandsvorsitzender der Gothaer Lebensversicherung.

Bei der Gothaer Allgemeine Versicherung liegen die gebuchten Bruttobeiträge mit voraussichtlich 1.826 Millionen Euro um 1,3 Prozent über dem Niveau von 2017. Hierzu beigetragen haben insbesondere das Wachstum im direkten Geschäft (plus 1,7 Prozent) sowie die positive Entwicklung des Neugeschäftes, das sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 33 Prozent auf 60 Millionen Euro verbessert hat. „Sehr zufrieden sind wir dabei mit unserer Cyber-Versicherung, die Gewerbe- und Industriekunden einen soliden Rundum-Schutz bietet. Dies wurde auch von externer Seite honoriert: Die Ratingagentur Franke und Bornberg veröffentlichte im Oktober das erste Rating für gewerbliche Cyber-Policen im deutschen Markt. Die Gothaer Cyber-Versicherung erhält die Note FF+ und liegt damit unter den Top fünf der besten Cyber-Versicherungen im Markt“, so Dr. Christopher Lohmann, Vorstandsvorsitzender der Gothaer Allgemeine Versicherung.

PRESSEKONTAKT

wwr publishing GmbH & Co. KG
Steffen Steuer

Frankfurter Str. 74
64521 Groß-Gerau

Website: www.wwr-publishing.de
E-Mail : steuer@wwr-publishing.de
Telefon: +49 (0) 6152 9553589

von factum
jrdefo.de Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Archiv