Start Allgemeines LHI Gruppe finanziert gemeinsam mit der Helaba neue Triebzüge der DB-Regio

LHI Gruppe finanziert gemeinsam mit der Helaba neue Triebzüge der DB-Regio

2
0

Die LHI Gruppe hat gemeinsam mit der DB-Regio AG eine Sale-and-lease-back-Struktur konzipiert. Die langfristige Finanzierung des Projektes erfolgt zu 100 Prozent durch die Landesbank Hessen-Thüringen. Bei den 14 Batterie-Hybridfahrzeugen handelt es sich um den Typ „FLIRT Akku“ des Herstellers Stadler.

Die Neufahrzeuge verkehren ab Dezember 2026 im „Teilnetz Warnow II“ in Mecklenburg-Vorpommern. Durch die Ablösung der bislang im Einsatz befindlichen Dieselfahrzeuge können damit pro Jahr 1,5 Millionen Zugkilometer ohne den Neubau von Oberleitungen emissionsfrei befahren werden.  Auf Streckenabschnitten mit Oberleitung fahren die Züge klassisch elektrisch mit gehobenem Stromabnehmer und laden die Batterien. Gleichzeitig wird Bremsenergie zur Aufladung genutzt. Wenn der Fahrdraht endet, setzen sie ihre Fahrt im Batteriemodus fort. „Das Team der Landesbank Hessen-Thüringen freut sich, dass wir mit Warnow II eine weitere Fahrzeugfinanzierung für DB Regio AG im nachhaltigen Segment Schienenpersonennahverkehr darstellen werden“, sagt Eva Meyer, Leiterin Land Transport Finance Landesbank Hessen-Thüringen. „Wir freuen uns sehr, dass mit unserer Leasingstruktur weitere energieeffiziente und emissionsfreie Fahrzeuge zum Einsatz kommen. Damit leisten wir einen aktiven Beitrag zu einer nachhaltigen Zukunft des Personennahverkehrs“, so Stefan Wildgruber, Leiter Structured Finance – Rolling Stock. (DFPA/mb1)

Die LHI Gruppe ist ein inhabergeführtes Unternehmen, das aus der LHI Holding GmbH und der LHI Leasing GmbH sowie deren Tochtergesellschaften besteht. Sie bietet die Gestaltung strukturierter Finanzierungen für Unternehmen, außerdem Real Estate Management, und Objektverwaltung. Insgesamt verwaltet die LHI Gruppe Assets im Wert von rund 15 Milliarden Euro. Die Unternehmenszentrale ist in Pullach bei München.

www.lhi.de