Start Allgemeines Real. I.S. kauft Büroimmobilie in Bremen für offenen Publikumsfonds

Real. I.S. kauft Büroimmobilie in Bremen für offenen Publikumsfonds

1
0

Das „Eins“ ist bereits der vierte Ankauf für den im Herbst 2019 aufgelegten offenen Immobilienpublikumsfonds: Zwei Investitionen wurden in den Niederlanden getätigt und in Deutschland wurden zwei Gebäudeteile des Berliner Kontorhauses angekauft.

Die bereits im Frühjahr im Rahmen eines Off-Market Deals angekaufte, voll vermietete und aus zwei selbständig nutzbaren Gebäuden bestehende Liegenschaft „Eins“, hat insgesamt circa 18.700 Quadratmeter Mietfläche, die sich auf den siebengeschossigen Bauteil A und auf den sechsgeschossigen Bauteil B verteilen. Ein Großteil der Mietfläche entfällt mit circa 15.500 Quadratmetern auf Büroflächen. Der Rest verteilt sich auf Einzelhandel (rund 2.300 Quadratmeter), Gastronomie (etwa 400 Quadratmeter) und Archivflächen (circa 500 Quadratmeter). Zusätzlich bietet die Liegenschaft über 200 Pkw-Stellplätze.

„Der Bürostandort Bremen gilt als attraktiver und nachhaltiger deutscher B-Standort. Mit circa 15 Mietern ist das ,Eins‘ zudem breit diversifiziert aufgestellt. Insgesamt verspricht das „Eins“ eine wertstabile Anlage für unsere Privatkunden, die sich auch durch die zentrale Lage und die gute Anbindung auszeichnet“, erklärt Axel Schulz, Global Head of Investment Management der Real I.S.

Das Bürogebäude liegt nahe der Weser im Büroteilmarkt „Überseestadt“ unweit der Bremer Altstadt. Mit der direkt vor der Liegenschaft befindlichen S-Bahnstation lassen sich die Innenstadt und der Hauptbahnhof in wenigen Minuten erreichen.

Der „Realisinvest Europa“ wurde im Herbst 2019 aufgelegt und soll in Europa über Nutzungsarten und Standorte breit diversifiziert in Business-Core- und Core-Plus-Immobilien ergänzt durch Manage-to-Core-Objekte investieren. Für den Aufbau des Portfolios wurden neben Deutschland – nicht zuletzt aufgrund der Investment- und der Standortexpertise vor Ort – unter anderem die Niederlande, Frankreich, Irland und Spanien als mögliche Investitionsregionen identifiziert. (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung Real I.S.

Die Real I.S.-Gruppe ist der auf Immobilieninvestments spezialisierte Fondsdienstleister der BayernLB. Neben alternativen Investmentfonds (Spezial-AIF und geschlossenen Publikums-AIF) umfasst das Produkt- und Dienstleistungsangebot individuelle Fondslösungen, Club Deals und Joint Ventures. Die Real I.S. Gruppe verfügt über zwei lizenzierte Kapitalverwaltungsgesellschaften (KVGen), darunter die Real I.S. AG Gesellschaft für Immobilien-Assetmanagement.

www.realisag.de