Start Allgemeines Verschmelzung von „Lacuna Global Health“ und „Lacuna Asia Pacific Health“

Verschmelzung von „Lacuna Global Health“ und „Lacuna Asia Pacific Health“

11
0

Die Regensburger Investmentgesellschaft Lacuna-Gruppe führt aus strategischen Gründen die beiden Teilfonds „Lacuna Global Health“ und „Lacuna Asia Pacific Health“ zukünftig unter einem Dach als „Lacuna Global Health Plus“ zusammen.

Zu diesem Zweck wurden am 15. Februar 2022 die beiden Tranchen des „Lacuna Global Health“, im Wege einer Verschmelzung nach § 23 des Investmentsteuergesetztes (InvStG), mit den jeweiligen Tranchen des „Lacuna Asia Pacific“ zusammengelegt und unter neuen Namen „Lacuna Global Health Plus P“ und „Lacuna Global Health Plus I“ geführt.

Wie das Unternehmen weiter mitteilt, erlaube die Zusammenlegung der beiden Fonds dem Fondsmanagement zukünftig unter anderem auch in indische Healthcare-Titel zu investieren, da dieser Markt dem „Lacuna Global Health“ bislang aufgrund formeller Schwierigkeiten verschlossen war. Der neue Fond „Lacuna Global Health Plus“ wird zukünftig ohne Einschränkung in Bezug auf Sub-Sektor, Marktkapitalisierung und Geografie in globale Healthcare-Titel investieren, dabei seinen Schwerpunkt auf entwickelte Märkte setzen und Schwellenländer-Investments, zum Beispiel in Asien, bewusst beimischen. Dadurch sollen die Chancen beider Welten genutzt werden und das unter Anwendung einer aktiven Risikostreuung. (DFPA/JF1)

Die Lacuna AG ist eine Investmentgesellschaft mit Sitz in Regensburg. Das 1996 gegründete Unternehmen versteht sich als Anbieter neuartiger Investmentfonds- und Beteiligungskonzepte.

www.lacuna.de