Start Allgemeines Die Emission grüner Anleihen in Schwellenländern verzeichnet einen Anstieg um 34 Prozent...

Die Emission grüner Anleihen in Schwellenländern verzeichnet einen Anstieg um 34 Prozent im Jahr 2023

7
0

Amundi und die Internationale Finance Corporation (IFC) haben gemeinsam die sechste Ausgabe des „Emerging Market Green Bonds Report“ veröffentlicht, der die aktuellen Entwicklungen im Markt für grüne Anleihen in Schwellen- und Entwicklungsländern (EMDEs) analysiert. Im Jahr 2023 verzeichnete der Gesamtmarkt für nachhaltige Finanzierungen in den EMDEs einen deutlichen Aufschwung bei der Neuemission von Schuldtiteln, angetrieben von günstigen Finanzmarktentwicklungen und niedrigen Inflationserwartungen.

Die Emission grüner Anleihen in Schwellenländern stieg im Vergleich zum Vorjahr um 34 Prozent auf ein Volumen von 135 Milliarden US-Dollar. Die Kategorie der globalen grünen, sozialen, nachhaltigkeits- und nachhaltigkeitsbezogenen Anleihen (GSSS) erreichte 2023 ein Allzeithoch von über 1 Billion US-Dollar, wobei ihr Anteil an den internationalen Kapitalmärkten auf 2,5 Prozent stieg.

Dieses Wachstum wird vor allem durch verstärkte Bemühungen von Regierungen und Unternehmen zur Bewältigung der klimatischen Herausforderungen in Entwicklungsländern getrieben. Amundi prognostiziert ein jährliches Wachstum von 7,1 Prozent für GSSS-Anleihen und 7,5 Prozent für grüne Anleihen bis zum Jahr 2025.

Der Bericht hebt auch wichtige Initiativen hervor, die im Jahr 2023 im Bereich der GSSS-Anleihen gestartet wurden, darunter neue Taxonomien in verschiedenen Regionen sowie Maßnahmen zur Finanzierung des Biodiversitätsverlustes. Yerlan Syzdykov, Global Head of Emerging Markets bei Amundi, betont die Bedeutung eines anhaltenden Wachstums bei grünen Anleihen in Schwellenländern aufgrund verschiedener treibender Faktoren.

Im Jahr 2023 wurden 37 Prozent der Mittel aus grünen Finanzinstrumenten in den EMDEs für erneuerbare Energien bereitgestellt, gefolgt von umweltfreundlichen Gebäuden mit einem Anteil von 29 Prozent. Dies zeigt eine Verschiebung hin zu einer stärkeren Investition in erneuerbare Energien im Vergleich zum Vorjahr.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here