Start Allgemeines Immobilienhotspot Dubai: Gründe für ein Immobilieninvestment

Immobilienhotspot Dubai: Gründe für ein Immobilieninvestment

5
0

In unsicheren Zeiten werden attraktive und krisensichere Investments gesucht. Ein Immobilieninvestment in Dubai ist für Käufer und Verkäufer ausgesprochen attraktiv. Aus Sicht der Inhaberinnen des Immobilienunternehmens RB Homes Real Estate und unter „Real Estate Blondies“ bekannten Immobilienexpertinnen in Dubai, Angelika Egoschin und Lilli Pfannenstiel, sprechen mindestens fünf Gründe für ein Investment.

Der erste Grund: Dubai ist ein Hotspot im Immobilienmarkt und zählt zu den zehn internationalen Spitzenmärkten für Immobilien mit der schnellsten Wachstumsrate. Möchte man in Immobilien investieren, komme man an Dubai nicht vorbei. Höhere Ölpreisnotierungen stimulieren das Investmentsentiment in der gesamten Golfregion und damit auch die Immobiliennachfrage in Dubai. Durch die Partnerschaft mit China und deren geplanter Ausbau erhalte Dubai deutliche Wachstumsimpulse für die Wirtschaft. Die strategisch gewollte Zufuhr von Kapital und Know-how sowie die daraus folgende Einwanderung von Arbeitnehmern und Investoren werde auch langfristig ein wesentlicher Impuls für den Immobilienmarkt in Dubai sein. Prognosen zufolge soll die dubaiische Wirtschaft in den kommenden Jahren von 3,8 Prozent auf 4,5 Prozent anwachsen. Der zweite Grund seinen die unterbewerteten Immobilienpreise in Dubai. Ihren Ruf als Markt für Luxuskunden hatte die arabische Metropole auch im Immobilienbereich. Das habe sich geändert. Mittlerweile werden verstärkt neue Käufergruppen angesprochen, denen auch flexible Finanzierungspläne angeboten werden können. Dabei seien die Immobilienpreise in Dubai ein entscheidendes Argument. Während man in New York für eine Millionen US-Doller circa 40 Quadratmeter bekommt, sind es in Dubai ca. 146. Bei einer Steuer auf Wohnimmobilien von null Prozent punkte der Standort mit einem hervorragenden Preis- Leistungsverhältnis. Das Wertentwicklungspotenzial bei Immobilien von 40 bis 50 Prozent jährlich sei der dritte Grund.  Bei so viel Wertentwicklungspotenzial wundere es nicht, dass mit 41 Prozent Wachstum das Verkaufsvolumen im Juni 2022 der 13-Jahres-Rekord gebrochen wurde. Immobilien in Dubai seien sehr begehrt. Grund vier: Die Netto-Rendite-Erwartung liegt bei acht Prozent. Während in Deutschland die Netto-Rendite mit viel Glück zwischen drei oder vier Prozent lägen, erreichen Immobilien in Dubai durchschnittlich acht Prozent – also das Doppelte.

Als fünfter Grund wird angegeben, dass der Immobilienmarkt in Dubai einer der sichersten und transparentesten weltweit gilt. Die Abteilung für Grundstücksverwaltung (Dubai Land Department) habe rechtliche Rahmenbedingungen geschaffen, die Anleger und Verbraucher zusätzlich schützten. Neben Sicherheit und Transparenz seien auch das Wirtschaftswachstum und die Dienstleistungs- und Lebensqualität schlagkräftige Argumente, die mögliche Käufer nach Dubai ziehen. Es wundere also nicht, dass die rasant wachsende Metropole bereits heute der beliebteste Zweitwohnsitz Hochvermögender sei. (DFPA/mb1)

RB Homes Real Estate (Real Estate Blondies) ist ein Immobilienunternehmen mit Sitz in Dubai.

https://realestateblondies.com