Start Allgemeines ZIA begrüßt angekündigte Wohngeldreform

ZIA begrüßt angekündigte Wohngeldreform

4
0

Der Zentrale Immobilien Ausschuss (ZIA) begrüßt die Ankündigung von Bundeskanzler Olaf Scholz, dass seine Regierung eine große Wohngeldreform angehen will.

„Vor allem in der Übergangszeit, bis ein Wohnungsbauprogramm der Regierung greift, ist dies genau der richtige Weg, um Mieterinnen und Mietern aller Schichten der Bevölkerung den Zugang zum knappen Wohnraum zu ermöglichen“, sagte ZIA-Präsident Dr. Andreas Mattner.

Der ZIA hatte sich seit einigen Wochen wiederholt für eine Aufstockung des Wohngeldes in der Höhe, für eine Öffnung der Leistung für breitere Kreise von Berechtigten sowie für ein „Klimawohngeld“ stark gemacht. (DFPA/JF1)

Der Zentrale Immobilien Ausschuss e.V. (ZIA) mit Sitz in Berlin ist eine Interessenvertretung der deutschen Immobilienwirtschaft. Er hat die Verbesserung des wirtschaftlichen, rechtlichen, steuerlichen und politischen Umfelds der Immobilienbranche zum Ziel. Als Unternehmer- und Verbändeverband sind im Jahr 2006 gegründeten ZIA mehr als 28 Mitgliedsverbände zusammengeschlossen, die für rund 37.000 Unternehmen der Branche sprechen.

www.zia-deutschland.de