Start Allgemeines Deutsche Bank stärkt Nachhaltigkeitsbereich und ernennt Chief Sustainability Officer

Deutsche Bank stärkt Nachhaltigkeitsbereich und ernennt Chief Sustainability Officer

1
0

Jörg Eigendorf wird künftig als neuer Chief Sustainability Officer der Deutschen Bank den Nachhaltigkeitsbereich weiter ausbauen. Eigendorf hat als Verantwortlicher für Kommunikation, soziale Verantwortung und Nachhaltigkeit bereits in den vergangenen Jahren maßgeblich die Strategie der Bank mit Blick auf Umwelt, Soziales und gute Unternehmensführung (ESG) mitgestaltet. Er berichtet weiterhin an den Vorstandsvorsitzenden Christian Sewing.

„Nachhaltigkeit ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für unsere Bank und ein zentrales Element in unserer Strategie, die globale Hausbank unserer Kunden zu sein“, sagte der Vorstandsvorsitzende Sewing. „Wir wollen die Chancen nutzen, die sich uns als Bank hier bieten. Gleichzeitig geht es darum, unsere Kontrollen und Prozesse kontinuierlich weiter auszubauen. Jörg Eigendorf hat unsere Nachhaltigkeitsstrategie bereits in den vergangenen Jahren federführend vorangetrieben und ist prädestiniert, auch die nächste Etappe über alle Bereiche der Bank hinweg zu koordinieren und zu gestalten.“

Um sich ganz auf die nächste Stufe der Nachhaltigkeitsstrategie der Bank zu konzentrieren, gibt Eigendorf die Führung des Bereichs Kommunikation und soziale Verantwortung an Anke Hallmann und Sebastian Jost ab. Hallmann war bisher stellvertretende Leiterin des Bereichs, Jost Leiter der Konzernkommunikation. „Beide haben in den vergangenen sechs Jahren gemeinsam mit Jörg Eigendorf unsere bankweite Kommunikation neu aufgestellt und sind somit bestens positioniert, um die erfolgreiche Arbeit fortzusetzen”, sagte Sewing.

Gleichzeitig will die Deutsche Bank den Austausch mit ihren Interessensgruppen enger koordinieren. Die Kommunikation wird deshalb ebenso wie die Abteilung für politische Angelegenheiten (Political Affairs) Teil eines größeren Verantwortungsbereichs Corporate Affairs & Strategy. Dessen Leitung übernimmt Ben Alka zusätzlich zu seinen Aufgaben als Stabsleiter von Sewing.

„Als globale Hausbank benötigen wir einen systematischen Dialog mit unseren Interessengruppen, der eng mit der Entwicklung unserer Strategie verzahnt ist“, sagte Sewing. „Ben Alka hat bereits in den vergangenen Jahren die Koordination dieser Aufgaben übernommen und wird sie in der neuen Aufstellung weiterentwickeln.“

Alle genannten Änderungen treten zum 1. September 2022 in Kraft. (DFPA/JF1)

Die Deutsche Bank AG ist eine international tätige Universalbank mit Sitz in Frankfurt am Main. Das 1870 gegründete Unternehmen ist das größte Kreditinstitut Deutschlands.

www.deutsche-bank.de